Wieso braucht es diesen Blog?

 

Ganz ehrlich..... ich habe keine Ahnung. Es gibt Millionen von Seiten auf denen Menschen Ihre Gedanken und Ideen teilen und trotzdem mache ich das jetzt auch. 

Wieso ich es trotz der scheinenden Unsinnigkeit mache ist schon fast einfach zum beantworten:

  1. Ich kann meinen Kopf frei machen.
  2. Vielleicht liest es ja sogar jemand und kann über den Inhalt lächeln. 
  3. Es gibt so viele Erwachsene die verlernt haben Ihre Fantasie zu gebrauchen. Dafür sind die kleinen gute Nachtgeschichten gedacht. Sie sollen die Grossen und Kleinen gleichermassen inspirieren.
  4. Das Schreiben ist, für mich, die beste Therapie gegen meine Legasthenie.

Es gibt so viele Dinge die uns alle jeden Tag beschäftigen - jeden von uns; ganz egal wo, wann und wie er lebt. Diese Situationen niederzuschreiben helfen mir Distanz zu gewinnen und einen neuen Blickwinkel darauf zu bekommen. 

Keine Angst das soll kein ''meine Probleme'' Blog werden, im Gegenteil, ich bin ein glücklicher und zufriedener Mensch dies kann man hoffentlich in den Einträgen erkennen. Aber vielleicht hat jemand von euch gerade die selben Herausforderungen vor sich wie ich, dann wäre es schön, wenn ich es mit meinen Worten schaffe, dass diese Person trotzdem mit einem lächeln ins Bett geht.

Ich liebes es Neues auszuprobieren, egal in welchem Bereich des Lebens, die Erfahrungen die ich dabei mache teile ich hier mit euch. Vielleicht kann ich euch so zu neuen Ideen inspirieren, oder dazu etwas auszuprobieren (oder lieber nicht;-).

Das wäre dann wohl doch Gründe wieso man diesen Blog braucht.

Ich bin kein Ass in Grammatik, so hoffe ich, dass ihr lächelnd über meine Fehler hinweg seht (ich bin mir sicher das ihr ab und zu auf lustige Fehler stossen werdet). Falls es so schlimm ist, das es euch den Schlaf raubt, dürft ihr mir sonst auch gerne eine Mail schreiben.

 

 💋In liebe Jessica