Kiana's Reise - Teil 1

 

Es war einmal eine junge Elfe Namens Kiana, sie kam aus einem Land welches so weit weg von unserer Welt ist dass wir nur selten daran denken.

Ihre Kindheit war im Vergleich so anders als jene von uns gewesen, dass man ihren Geschichten immer aufmerksam und gerne lauscht. 

Aus dem süßen kleinen Mädchen wurde mit den Jahren eine wunderschöne Elfen-Frau mit einem warmen Herzen, einer reinen Seele und einem klugen Kopf.

Sie arbeitete wie man es in der heutigen Zeit selbst von Elfen erwartet, allerdings immer nur mit halben Herzen.

Es fehlte ihr etwas.

Sie erzählte einem kleinen Vogel, der manchmal auf dem Dach ihres Hauses sass und die Sterne beobachtete, wie sehr sie sich wünschte so weit wie er fliegen zu können; wie sehr sie sich wünschte Abenteuer zu erleben und die Welt zu sehen.

Eines Tages fragte der kleine Vogel Namens Arion:

"Wieso gehst du dann nicht los? Ich kann auch nur dann fliegen wenn ich bereit bin, meine Flügel öffne und springe."

Darauf hin begann sie ihre wenigen Habseligkeiten zusammen zu suchen und machte sich auf die Reise, in der Hoffnung das zu finden was ihr fehlte.

Keiner ihrer Freunde wollte sie begleiten, zu sehr scheuten sie sich davor was alles ihren Weg kreuzen könnte. Ausserdem dachten sie dass Kiana sowieso beim ersten Regen umkehren würde.

Doch sie lief los ohne zurückzublicken.

p.s. Alle Geschichten und Bilder sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren und der Fotografin und des Fotografen. Ihre Vervielfältigung ohne deren Nennung ist strafbar und wird angezeigt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0