Kiana's Reise - Teil 4

Lange Zeit hatte Kiana nur Gebiete durchquert in denen es angenehm warm war, oder zumindest genügend warm sodass man auch in den Nächten gut draussen schlafen konnte.

Die letzte Nacht hatte die Elfe in einem geschützten Hochstuhl verbracht, denn es war in den vergangenen Tagen merklich kühler geworden.

Der Hochstuhl war klein, aber es reichte um auf dem Holzboden zu liegen welcher sogar mit Teppich überzogen war.

Sie stiess die Holztüre auf und erschrak über die Schneemassen welche sich unter ihr auftürmten.

Schnell zog sie aus ihrem Beutel zwei Fellstücke die sie sich um die Füsse und Beine band. Einen dicken Poncho aus Alpaka Wolle zog sie über den Kopf.

So stieg sie den Hochstuhl hinunter und stampfte durch den frisch gefallenen Schnee. Wenige hundert Meter vom Hochstuhl entfernt an einem Flusslauf sah Kiana schon von weitem eine Gestallt im Schnee kniend etwas zusammen zu sammeln.

Neugierig stapfte sie weiter. Je näher sie kam umso deutlicher wurde dass es sich um eine junge Frau in einem roten Cape handelte.

"Ich kenne dich," rutschte es Kiana heraus, "du bist Rotkäppchen!"

Ein beinahe strafender Blick traf die Elfe.

"Wie kommst du denn darauf? Nur weil ich eine rote Kappe habe? Sehe ich etwa so Naiv aus, wie ein Mädchen dass sich von einem einfältigen Wolf in die irre führen lässt? Wie kannst du es wagen mich nach meiner äusseren Erscheinung zu beurteilen?!"

Die zierliche Elfe erschrak ab dieser verbalen Attacke.

"So war das gar nicht gemeint." versuchte sie zu erklären, "Ja, ich habe mich wohl von deinem Äusseren hinreissen lassen, aber keinesfalls habe ich dabei an ein naives Mädchen gedacht. Entschuldige bitte. Mein Name ist Kiana."

"Mein Name ist Beschäftigt." antwortete die schöne Frau immer noch eingeschnappt.

Sie las die letzten Äpfel auf und wendete sich ohne einweiteres Wort von Kiana ab.

Die Elfe seufzte.

Es tat ihr zwar leid dass sie die Frau wohl gekränkt hatte, aber wenn sie ihre Entschuldigung nicht annehmen wollte dann war es nunmal so.

Sie konnte nicht erwarten dass jeder ihr Freund sein wollte.

Nachdenklich zog sie weiter.

Autorin: Jessica Da Silva Estrela - Gerritsen

Model: Jennifer 

Foto: Elena Frizler

p.s. Alle Geschichten und Bilder sind geistiges Eigentum der jeweiligen Autoren und der Fotografin und des Fotografen. Ihre Vervielfältigung ohne deren Nennung ist strafbar und wird angezeigt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0