· 

15. Dezember Wieso sollte Aufräumen entspannen?

Hast du es einmal geschafft, einen Raum komplett aufzuräumen, alle Schubladen und Schränke inklusive, sowie zu putzen, dann bringt das schon ein kleines Hochgefühl mit sich. Schaffst ihr dies mit der gesamten Wohnung, gegebener falls inklusive Garten, Vorgarten, Terrasse und ähnliches, dann treten ungeahnte Effekte auf.

 

Plötzlich könnt ihr euch einfach mal hinsetzen und deutlich besser entspannen, euer Kopf ist viel freier und das Durcheinander weniger.

Natürlich ist die Wohnung nicht der einzige Umstand, denn auch komplizierte Situationen im Arbeitsleben und im privaten Bereich mit der Familie und den Freunden beeinflussen das Wohlbefinden.

Aber das Aufräumen des Wohnraums ist bei diesen Faktoren der mit Abstand am leichtesten umsetzbare. Und ist die Wohnung erst einmal geschafft, so steigt auch eure Motivation, euch an weitere Hürden zu wagen.

 

Ich empfehle euch, es einfach auszuprobieren, mir hat es immer wieder sehr geholfen.

Natürlich wird die Wohnung auch wieder unordentlicher und dreckiger mit der Zeit, aber von einer Grundordnung lässt sich ein geordneter und sauberer Zustand viel schneller herstellen.

 

Ich wünsche euch viel Spass beim Aufräumen 

Smile

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0