· 

Ich wünschte........

es wäre Heute schon vorbei!

Noch 6 Tage bis das Kind endlich zur Welt kommt. Ich weiss, ihr denkt sicher, das ich zur absoluten weichen Heulsuse mutiert bin. Vielleicht ist das sogar so. Aber ich habe wirklich, wirklich keinen Bock mehr.

Ich habe keinen Bock mehr:

- jeden Tag 18 Stunden rum zu liegen!

- nichts machen zu dürfen!

Ich will:

- mich wieder normal bewegen können ohne gleich wegen Überanstrengung Schmerzen oder Kreislaufprobleme zu  

   haben

- meine Socken und Schuhe normal anziehen können!

- meinen Körper wieder für mich alleine haben

- wieder zur Arbeit dürfen, ohne Arbeit bin ich nicht zu gebrauchen (wobei ich die letzten Monate, glaube ich, auch bei

   der Arbeit nicht zu gebrauchen war.)

 

In den paar Stunden die ich mich bewegen darf treffe ich Leute die mich anstrahlen und sich für mich und meine Schwangerschaft freuen. Ich kann das Strahlen gar nicht erwidern und flüchte meistens aus diesen Situationen. Es wäre grausam von mir, wenn ich denen sagen würde wie scheisse ich das Schwanger sein finde. Schliesslich gehe ich davon aus, dass diese Person selber gerne Kinder hätte oder völlig vergessen hat wie schwanger sein ist. Einem Mann muss man gar nicht anfangen zu erklären, wieso es nicht lustig ist, wenn etwas in einem immer mehr Platz in Anspruch nimmt und dabei konstant gegen Organe und Rippen tritt, die werden das ja nie selber spüren und begreifen können wie das ist.

Freundinnen von mir sind begeistert von meinem Bauch und verstehen gar nicht wieso ich nicht die gleiche Begeisterung empfinde. Wenn ich ihnen sage, sie sollen selber mal Schwanger sein, lachen genau Diese und sagen das sie nie Kinder wollen.

Ja danke das habe ich auch mal gesagt. 

Versteht mich nicht falsch, nur weil ich nicht euphorisch bin und jede Sekunde geniesse, heisst dies nicht, das ich mich nicht auf dieses Kind freue. Ich werde es sicher lieben und alles dafür tun das es ihm gut geht. Aber hätte ich vorher gewusst wie sehr mich diese 9 Monate schlauchen hätte ich kein Kind bekommen. Für mich ist dies keine Erfahrung die man unbedingt machen muss im Leben.

 

Das positive Fazit:

In 6 Tagen ist das Schwanger sein vorbei. Dann gehört mein Körper wieder mir alleine. Ich kann wieder den ganzen Tag aktiv sein und den ganzen Tag etwas machen. Die Schlaflosigkeit hat dann auch einen greifbaren Grund und Sinn. Und wenn etwas heult, bin ich es nicht. 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0