· 

Ferien? Ferien!

 

So ich bin jetzt seit 4 tagen in den Ferien mit meinen Eltern.

Kaum hatte ich zugesagt erschrak ich von mir selber! Ich hatte tatsächlich zugesagt ein paar Tage mit meinen Eltern Ferien zu machen. Ich und meine Mutter so viele Tage zusammen.... an einem Ort........

 

Eigentlich habe ich ja schon länger Ferien, Frei, Auszeit oder Mutterzeit wie man das auch nennen will. Je länger dieser Zustand andauert umso nervöser bin ich. Das nichts tun macht mich ganz wuschig! Vor der Geburt dachten wir, es ist eine super Idee ein wenig weg zu gehen wenn die Kleine auf der Welt ist und ich dachte ja auch, dass ich schnell fit bin und auch schnell wieder Sport machen kann. Mein Plan ursprünglich: 

Das mein Mann mit meinen Eltern zusammen auf die Piste gehen, während ihren Pause hätten sie auf die Kleine und die Hunde schauen können und ich währe ein paar Runden den Berg runter gebrettert. 

 

Naja selber Schuld wenn ich Pläne mache. Ich weiss eigentlich, dass das keinen Sinn macht, weil es sowieso immer anders kommt wie ich es mir wünsche.

 

Den Sport kann ich noch min. 4 Wochen vergessen.

Ein Faden der tieferen Nähte hat sich nach oben durch die Haut gearbeitet und einen Infekt fabriziert. Das Ende war einfach zu lang. Als dann der Faden so ca. 1cm aus der Haut geschaut hat habe ich die Haut nach unten gedrückt und den Faden kurz geschnitten. Seit einem Tag eitert jetzt die Wunde nicht mehr, das ist ja schon mal sehr positiv.

Jetzt sitze ich hier in meinem Hotelzimmern mit dem Baby und den 3 Hunden. Meine Eltern und mein Mann amüsieren sich auf der Skipiste. Sicher ein Grund wieso ich und meine Mutter noch miteinander auskommen, ist die Tatsache, das wir nicht so viel Zeit miteinander verbringen wie anfangs gedacht. Ich probiere mich zu entspannen und den Schlaf, den ich in der Nacht nicht bekomme, nach zu holen. Doch das klappt einfach nicht. Nur die Kleine und die Hunde schlafen während mein Kopf immer an die Arbeit denkt. Ihr denkt sicher ich bin verrück, dass ich mich in den Ferien an die Arbeitsstelle wünsche...... Ja es ist schön mit der Kleinen zu Kuscheln und ich geniesse diese Zeit auch, aber kuscheln, Windeln wechseln und Milch geben lastet mich halt einfach nicht aus.

Obwohl ich total übermüdet bin würde ich gerne etwas zu tun haben, das würde mich mehr entspannen. In etwa einer Stunde packe ich meine Sachen und dann gehts Richtung Piste. Auf dem Weg zum Bergrestaurant können dann die Hunde toben und ich kann die frische Luft geniessen während ich die Kleine den Berg hoch trage. Zum Glück ist sie noch nicht so schwer sonst dürfte ich das wahrscheinlich auch nicht. Aber dieser tägliche Ausflug ist echt immer mein Tages-Highlight! Gestern waren wir beim Klöntalersee. Das Wetter war nicht besonders und viel laufen konnten wir auch nicht da die Wege grösstenteils zu waren, aber es war trotzdem gut.

Wir sind noch bis Mittwoch hier in Elm. Ich habe jetzt beschlossen, dass ich diese Zeit mit dem süssen Nichtstun einfach geniesse. Wenn wir nach Hause kommen kann ich mich ja immer noch in irgendwelche arbeiten stürzen.

 

Schliesslich gibt es hier viele Dinge die man geniessen kann. Sogar die Zeit mit meinen Eltern kann ich geniessen, auch wenn ich bei den Spielen immer verliere.

 

So meine Lieben ich muss die Milchbar eröffnen 😉🍼

Geniesst euren Tag!

xxx

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0