· 

Eier färben mit Seide

Es ist wieder so weit. Alle Verkaufsläden haben von der Weihnachtsdeko🎄 auf Osterdeko🐰 umgestellt.

Das bedeutet für mich:

Es ist höchste Zeit dem Osterhasen zu helfen, damit auch ich ready bin wenn meine Kleine die Eier suchen will.

 

🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰🥚🐰

 

Es gibt beim Eier färben so viele Techniken. Einfache, schwierige, spezielle und andere Varianten. 

Wichtig für mich beim auswählen der Technik:

Wenn ich mich schon dieser Aufgabe annehme muss es schnell gehen🏃🏼‍♀️, einfach sein👶🏻, und machbar zu einem Zeitpunkt⏰ der mir gerade gefällt.

 

Letztes Jahr haben Tamara (Ria Aitana's Gotti) und ich an einem schönen Tag spontan Eier angemalt und mit Strass-Steinen💎 verziert. Wir haben Nester aus Schaumstoff gebastelt und diese auch gefüllt. Somit haben wir uns das 1. Zertifikat zum zukünftigen Assistenten des Osterhasen🐰 verdient.

 

Dieses Jahr wollte ich etwas ausprobieren was ohne Kleber funktioniert.... Ich und Kleber sind ein Paar welches man nur noch mit Aceton trennen kann......👎🙅🙈 Einfach nur anmalen war mir zu langweilig.... habe ich ja auch schon letztes Jahr gemacht.

 

Eier färben mit Seide

Als ich davon hörte dachte ich:

Super das klingt einfach.

Hier könnt ihr lesen wie das funktioniert.

 

Was man dafür braucht:

- logischerweise rohe Eier

- Stoffstücke aus 100% Seide

- weisser Baumwollstoff

- Schnur

- Kochtopf 

- Weissweinessig

 

Die Technik ist nicht schwer aber man sollte es schon genau nach Anleitung machen und nicht so freestyle wie ich das gerne mache.🙄

 

Meine Fehler (welche du nicht machen musst)

Gleich sage ich dir Schritt für Schritt was du wie du deine Eier mit Seide färben kannst. Aber zuerst noch die wichtigen Hinweise damit du nicht die gleichen Fehler machst wie ich. 

- Nimm weisse  rohe Eier.

  Ich habe es mit braunen Eiern versucht, glaube mir das ist Zeitverschwendung,- es klappt nicht......  

  oder ich kann es einfach nicht.

- 100% Seidenstoff. 18cm x 18cm so das man das Ei schön einpacken kann. 

  Ich hatte keine Geduld um alte Seidenkrawatten heraus zu suchen. Ich hatte davon jetzt gehört also wollte ich es jetzt

  ausprobieren. Also holte ich im 1km entfernten Stofflanden Seidenstoff-Muster. Blöderweise habe ich

  nicht darauf geachtet dass es 100% Seide ist. Deshalb sind die Muster nicht so super aus Ei übergegangen. Ausserdem

  waren meine Stoffe zu dünn, zu wenig bedruckt und in schmalen Bahnen geschnitten. So habe ich die Seide einfach  

  ums Ei gewickelt anstatt das Ei in die Mitte zu legen und oben zu zubinden.

  Seidenkrawatten sind etwas dicker als meine Musterstoffe. Ich habe die Eier dann einfach mehrfach eingewickelt.

- Falls du genau so ungeschickt bist wie ich -> mach es nicht alleine.... die Eier sind roh und beim zubinden kann das je  

  nach Geschicklichkeit im Rührei-Modus enden = diese Eier kann man schlecht färben.

 

Jetzt gehts los.

 

Hier die 12 einfachen Schritte:

(Bilder zum Vergrössern anklicken)

1.

Nimm die weissen, rohen Eier aus

dem Kühlschrank.

2.

Schneide den 100% Seiden- und den Baumwollstoff

in Quadrate. Ich empfehle dir 18cm x 18cm.

Wenn du eine Seidenkrawatte verwendest solltest du die Seide vom andern Stoff trennen.


3.

Lege das Ei auf die "schöne" Seite in die Mitte des Stoffes aus 100% Seide, welches du 18cm x 18cm zugeschnitten hast. Idealerweise verwendest du eine alte Krawatte. Dann schürst du es so dass das Ei schön eingepackt ist und die Seide eng anliegt. Zu Zweit geht das Zuschnüren besser.

 

Ich hatte nur schmale Bahnen deshalb habe ich sie nur rund herum gewickelt, deshalb lag die Seide nicht schön auf und die Muster wurden nicht optimal übertragen. 

4.

Danach legst du das in Seide gepackte Ei in die Mitte des weissen Baumwollstoffes und schnürst es genau gleich oben zu bis alle Eier wie auf dem Bild eingepackt sind.

 


5.

Lege die Bündel vorsichtig in den Topf. Am besten so nebeneinander mit dem zugeschnürten Enden nach oben.

6.

Jetzt den Topf so weit mit Wasser füllen, dass die Eier

ganz damit bedeckt sind. 

Ab auf die Herdplatte damit.


7.

Gib 3 Esslöffel Weissweinessig ins Wasser und lasse das Ganze 20min auf höchster Stufe kochen bis die Eier richtig hart sind.

8.

In dieser Zeit kannst du ein wenig entspannen.

 


9.

Nach 20min im heissen Eier-Whirlpool solltest du die Päckchen herausnehmen und auskühlen lassen. 

10.

In dieser Zeit kannst du es dir entweder gemütlich machen (so wie ich) oder du bist fleissig und bastelst ein Nest für die Eier.


11.

Wenn die Eier gut ausgekühlt sind ist es so weit. Sie dürfen geöffnet werden 🎁 und ins Nestchen gelegt werden. Mein Nest besteht aus einer Salatschüssel und ein wenig grünem Krepp-Papier. 😅

Tatatataaaaaaa

Fertig ist der ganze Zauber!

🎉🥂🍾

 

 

12.


 So ich bin fertig. Wahrscheinlich muss ich nochmals ein paar Eier färben bis zur Ostern. Aber das ist nicht schlimm, schliesslich ist es ja wirklich Kinderleicht und funktioniert selbst wenn man es nicht zu 100% richtig macht

(so wie ich😅). Die Stoffe kann man übrigens mehrmals verwenden. Mir macht diese Technik sehr viel Spass, denn jedes Ei ist eine Überraschung. Wie stark die Farbe übertragen wird und wie deutlich das Muster ist kann man vorher nicht sagen. Aber wie man an den Beispielen unten sieht hat die Technik viel Potenzial.

 

Viel Spass beim Ausprobieren!

 

💋In liebe Jessica 

Hier ein paar inspirierende Beispiele von Anderen. Wenn du auf das Bild klickst landest du automatisch auf der jeweiligen Pinterestseite.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0