· 

Aussen hui - Innen pfui (von Gastautorin Missy)

madame.de
madame.de

„Dicke Menschen stinken, sind eklig und ungepflegt“ – Dies sagt ein böser Charakter… oder aber wirklich jemand, der mal einen voluminösen Menschen getroffen hat, welcher seine Körperhygiene tatsächlich vernachlässigt hat.

 

Doch ist dies vielleicht nicht einfach nur ein Zufall?

 

Mal was zum Nachdenken:

Warum höre ich eigentlich nie, dass schlanke Menschen stinken?

Etwa, weil normalgewichtige Menschen nicht müffeln? Riechen diese Leute nie unangenehm und werden sie nie schmutzig?

Schönheit, Sauberkeit und Anmut findet man also nie in dicken Menschen… Dicke Menschen sind faul, haben den ganzen Tag nur Essen im Kopf, finden keine Freunde – geschweige denn Partner. In solch einer Welt leben wir nun.

 

Jeder Mensch, egal ob dick oder dünn kann unangenehm riechen, wenn er seine Hygiene vernachlässigt. Dass ich so etwas in einem Blog anspreche, liegt an der Tatsache, dass es mir immer wieder auffällt, wie eigenartig mich manche Leute auf der Straße ansehen.

Joah… ich kann recht gut unterscheiden ob es dieser „Boah… ist die fett“ – Blick oder dieser „Uff, die traut sich aber was…“ – Blick ist. 

 

Sauberkeit und Hygiene ist das eine. Dies sollte wohl normal sein – bei jedem! Zähne putzen, duschen… einfach gepflegt sein… und ab und zu, wenn ich was zu erledigen habe, Termine wahrnehme, Unternehmungen mache oder einfach nur so, weil ich Lust darauf habe, richte ich mich eben extra schön her…

Hey, ich bin eine Frau! Ich betone sehr gerne, das was in meinen Augen recht passabel ist…und dass ist mein Gesicht. Wenn ich dann eben mal „aufgedonnert“ bin, bemerke ich eben sehr wohl diese Blicke…

Darf man sich denn nicht hübsch fühlen nur, weil man dicker ist?

Nein, denn wir Dicken stinken und sind ungepflegt… Das ist solch ein Mythos!

Ich habe viele schlanke Menschen getroffen die extrem (sagen wir mal) „ungeduscht“ gerochen haben… aber soll ich Euch mal was sagen? Es war nicht der Grund, dass sie dünn waren… nein, sie waren einfach nur ungepflegt… es waren Dreckspatzen die sich aus irgendwelchen Gründen auch immer vor Wasser geekelt haben oder einfach keinen Bock gehabt haben sich sauber zu machen. Egal ob dick oder dünn… Jeder Mensch kann übel riechen, wenn er sich nicht pflegt… ist doch wohl irgendwie logisch, oder?

 

Es gibt diese „Schickimicki“ Menschen, welche äußerlich absolut top sind… richtig hui…. Aber ihr Charakter ist richtig mies, absolut pfui! Solche Menschen werden jeden noch so kleinen Makel an Dir feststellen.

 

Ärgere Dich nicht!

 

Geh erhobenen Hauptes an ihnen vorbei! Zeig ihnen mit Recht wie schön Du bist! Du hast das verfuckte Recht Dich so schön zu fühlen, wie jeder andere auch! Jeder Mensch ist schön, auf seine ganz eigene Art und Weise… Es wäre so toll, wenn es mehr Menschen auf der Welt geben würde, die innerlich genauso „hui“ sind wie äußerlich… In diesem Sinne… Mach das Beste aus Dir!

 

Herzlichst,

                  Missy

 

Zu Missy:

Ich bin eine vollschlanke Teilzeitprinzessin aus Oberbayern 😉 Ich kämpfe gegen meine Pfunde, manchmal gegen mich selber und öfters mal gegen die ganze Welt…

Ich lasse mich nicht unterkriegen und habe der verdammten Adipositas den Kampf angesagt. Auf meinem Blog bei Facebook „Missy – Das dicke Ende“ schreibe ich über die Krankheit, das Kämpfen mit sich und der Menschheit, kläre Missverständnisse auf… teile im Endeffekt so gut wie alles aus meinem Leben mit den Lesern.

Niemals langweilig und definitiv frei Schnauze.

Ich freue mich sehr auf neue Follower und bedanke mich schon mal recht herzlich für alle bisherigen!

Ebenso möchte ich mich bei Jessica Da Silva Estrela-Gerritsen bedanken, die es mir hier erlaubt hat zu bloggen! Auf weiterhin viel Spaß mit Euch und mir 😃 

Eure Missy


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Rudolf Lechleitner (Dienstag, 01 August 2017 10:40)

    Wunderbar formuliert. Gerade "vollschlanke" Menschen leiden häufig aufgrund des Urteils von außen unter ihrem Aussehen. Aber Schönheit liegt im Auge des Betrachters - und ist von außen eben nicht immer sofort sichtbar. Daher finde ich es äußerst wichtig, sich des eigenen Wertes bewusst zu sein und sein Licht keinesfalls unter den Scheffel zu stellen.