· 

(m)ein Wunsch

Bild von Bernhard Moser

Bei meiner Arbeit hatten wir vor nicht all zu langer Zeit einen älteren Patienten. Es ging ihm nicht gut, sein ganzer Körper war bocksteif und jede Bewegung strengte ihn unglaublich an. 

Zur Unterstützung kam seine Ehefrau mit in den Operationssaal.

Schon als sie unsere Räumlichkeiten betrat brachte sie eine eigene Wärme mit. Sie lächelte obschon sie selbst auch ein wenig nervös war.

Ich führte sie in den Saal und sie setzte sich ganz nah zu ihm.

Stirn an Stirn.

Obwohl ich am Anfang das Gefühl hatte er möchte lieber flüchten als sich von uns helfen zu lassen mobilisierte er all seine Kraftreserven, scheinbar um für sie stark zu sein. Sie hielt ihm die Hand, streichelte ihm liebevoll das Gesicht und schenkte ihm alle Kraft die sie hatte.

Viele Worte tauschten sie nicht aus, sie verstanden sich blind. Jedesmal wenn er die Augen öffnete und sie sah fingen seine Augen an zu strahlen. Die Müdigkeit war in diesen Momenten aus seinem Blick gewichen, sie machte Platz für einen Ausdruck der nur erahnen lies welchen tiefen Respekt er für seine Liebste hatte die ihm in jeder schweren Minute tapfer zur Seite stand. 

Man merkte wie gerne er das auch für sie getan hätte.

 

Es war ein so wahnsinnig berührendes Bild.

Sie füllten den ganzen kalten und sterilen Raum mit ihrer tiefen, ehrlichen Liebe.

Ich war zutiefst gerührt. Dieser Anblick und das Gefühl dazu hat sich tief in mein Herz gebrannt.

 

Nach dem kleinen Eingriff schob ich den Herrn im Rollstuhl zur Umkleidekabine. Kaum waren sie weg war auch diese unbeschreibliche wärme aus den Räumen gewichen.

 

Das war es also.

Das ist Liebe.

Echte Liebe, die man weder kaufen, planen oder zu etwas zwingen kann.

 

Ich habe ein Kind, ich weiss was es heisst bedingungslos zu lieben. Aber das ist eine andere Liebe.

In meinem Alter einen Partner zu haben den man liebt und mit dem man alles teilen kann ist nicht selbstverständlich. Jemanden noch in so einem alter wie die Beiden waren an seiner Seite zu wissen, ist meiner Ansicht nach, das schönste Geschenk dass einem das Leben machen kann.  

 

Selten hat mir eine Situation so deutlich gezeigt was echter Reichtum ist.

 

Ich wollte dir diese berührende Gegebenheit aus meinem Alltag unbedingt erzählen.

Und da Blogeinträge ohne Bilder selten Beachtung bekommen machte ich mich auf die Suche nach einem Bild dass der Situation gerecht wird. Doch ich fand keines. Daraufhin erzählte ich einem Künstler von meiner Begegnung mit diesem Liebespaar und bat ihn ein Bild zu malen welches diese Gefühlen ausdrückt.

 

Das Resultat siehst du oben. Ich finde es wahrhaft gelungen. Natürlich spiegelt es nicht die erlebte Situation wieder. Aber es zeigt diese unbändige Liebe und das Glück welches ich bei den Beiden gesehen habe. Dieses unbezahlbare Glück dass ich mir für meinen und deinen Lebensabend wünsche.

 

💋In liebe Jessica 

Wer ist Bernhard Moser?

 

Mit seiner Gabe zeichnet, malt und gestaltet er Geschichten und erzählt diese auf kleinster Fläche. Strich für Strich entwickelt sich die Farbigkeit mit seinen Gedanken an bestimmte Menschen in ihrer speziellen Situation, an Orte, zu denen er einen Bezug hat, an unvergessliche Begegnungen mit der Natur.

 

Seine Werke faszinieren mich weil sie mich emotional berühren. Sie wirken wie aus einem meiner Träume und ich erkenne in vielen Situationen aus meinem Alltag.

 

Er zeichnet Bilder mit emotionalen Botschaften, die jenseits von Daten und Fakten, Gefühle, Emotionen und Stimmungen zum Ausdruck bringen.

Bilder die bewegen, berühren, treffen.

Bilder die es schaffen, Heiterkeit, Humor, Lust und Frust, Trauer, Einsamkeit, Gemeinsamkeit und Trostlosigkeit auszudrücken.

Werke, die geschaffen wurden, um eigene Gefühle und Zustände zu erkennen und gegenüber Anderen auszudrücken.

 

Neben den Originalbildern verkauft Bernhard Moser seine Werke auch als Kunstkarten zum verschenken. Schau doch einfach mal bei ihm vorbei. 😉

Kommentar schreiben

Kommentare: 0