Artikel mit dem Tag "leben"



Lass uns Erinnerung statt Story's produzieren!
Ich habe die letzten Monate damit verbracht euch Content zu liefern der zeigt wie ich mein Leben gerade meistere, dass sich keiner Sorgen muss um mich und ich die Balance zwischen Zuhause, Kind, Beruf, Freizeit, Weiterbildung, Freude und unglaublichem Leid habe. Dabei habe ich die Balance verloren. Ich sage Tschüss zu allen die ich nur über den Messenger höre.

(m)ein Wunsch
Eine Geschichte über Liebe die einem auch in den dunkelsten Stunden Licht sehen lässt.

Unbequem
Verwechsle meinen Charakter nicht mit meinem Verhalten. Mein Charakter bin ich und mein Verhalten hängt von dir ab...

Wenn ich alt werde.....
Nimm dir Zeit für Die die du liebst, bevor die Zeit Die nimmt die du liebst.

Für Erfolg gibt es nicht "DEN" Schlüssel! Meiner Meinung nach ist es ein ganzer Schlüsselbund aus Fleiss, Ehrgeiz, Mut, dem Glauben an die eigenen Fähigkeiten und Träume, sowie dem Willen zu lernen und niemals aufzugeben. Wer auf dem Weg des Erfolgs weiterkommen will, muss ausserdem bereit sein sich weiter zu entwickeln. Denn je nachdem wo wir in unserem Leben gerade stehen definieren wir Erfolg unterschiedlich. Somit bedarf es auch unterschiedliche Strategien zum erreichen der aktuell...

Am Scheideweg zwischen wir und ich.

Struktur im Alltag ist wichtig. Sagt man..... Am Besten setzt man sich am Morgen mit einem Kaffee hin und überlegt wie man den Tag nutzen kann. Zur Sicherheit sollte man auch immer mehrere Optionen haben, schliesslich kann es auch mal sein, dass man in einer Beziehungskrise mit der Motivation steckt und trotzdem etwas machen muss. Mit zunehmendem Alter werden die Tage sowieso immer kürzer..... Trotz meines jugendlichen Alters macht sich dieser Effekt auch bei mir schon bemerkbar. Mein...


Was wäre, wenn euer Kind bei einer Veranstaltung abgelichtet würde und dann weltweit in der Zeitung zu sehen wäre? Möglichst mit verschmiertem Mund und klebrigen Fingerchen? Der Aufschrei wäre gross. Aber nichts anderes zelebrieren Abertausende Eltern täglich auf sozialen Medien.

Die folgenden Zeilen sind aus puren Emotionen heraus geschrieben. Nicht überlegt und nicht geschönt. Sie sind geschrieben weil ich sie nicht über die Lippen brachte, obwohl ich sie in jenem Moment dringend raus mussten. Ansonsten wäre es mir wohl nicht gelungen ein wenig Distanz zum erlebten zu gewinnen. Doch um es zu verarbeiten benötigte ich Distanz. Ich wurde verletzt. So tief, wie sich kein Messer in meinen Körper hätte bohren können. Und das von einem Menschen von dem ich glaubte,...

Mehr anzeigen